Archiv für den Autor: Veranstaltungstipps

Rosenstolz

Rosenstolz sind ohne Frage Deutschlands erfolgreichste Pop Band. Ihr 15jähriges Jubiläum wird die Band um AnNa R. und Peter Plate mit ihrer bisher größten Tournee begehen. Dabei werden 36 Städte in ganz Deutschland angesteuert.

Am 30. April sind Rosenstolz live in der Stadthalle.

3durch3

Die Reihe „3durch3“ führt dreimal jährlich drei Sprachkünstler zusammen, die spielerisch und formal streng, lustvoll, analytisch und oft genug auf komische Weise neue Wege beschreiten. Deshalb findet die Veranstaltung auch diesmal im Rahmen des Kasseler Komik-Kolloquiums 12 Stunden bis zur Ewigkeit statt. Heute mit dabei: Hartmut Geerke, Peter Dittmer und Ginka Steinwachs.

Beginn ist um 20:00 Uhr im Kunsttempel.

Der Stoff, aus dem die Helden sind

Zum Helden wird der Mann durch eine Tat. Mythologisch musste es mindestens das Töten eines Ungeheuers sein, später reichte schon die dramatische Rettung von Menschenleben. Die Helden von heute sind Spezialisten. Sie tun sich nur noch in einer heldischen Gattung hervor – sind Helden der Straße oder des Alltags, Fußball-, Frauen- oder Pantoffelhelden. Mit Schlagern, Chansons und Pop-Songs werden die Figuren des neuen Liederabends von Dietmar Loeffler das Heldentum unter die Lupe nehmen.

Beginn ist um 19:30 Uhr.

Playstation

An jedem ersten Donnerstag im Monat heißt es im tif-Foyer: „chillingclubbingacting“. Ab 23 Uhr gibt es in der Club-Reihe Play-Station nicht nur einen DJ, der für Musik sorgt, sondern auch Schauspieler des Staatstheaters, die die Nacht »rund ums Aquarium« mit den Gästen verbringen.

Verspiegelte Welten

„Verspiegelte Welten“ nennt der aus dem Sudan stammende und seid vielen Jahren in Deutschland lebende Zaki AL-Maboren den neuen Zyklus seiner Bilder,die ein Farbenprächtiges Spiel mit orientalischen und europäischen Formsprachen vor Augen führen.

Die Ausstellung ist bis zum 31.03.2006 im Rathaus Kassel zu sehen.

Das Herz eines Boxers

Jojo ist ein Loser. Er hat für seinen Kumpel eine Strafe wegen Diebstahls übernommen und wird jetzt von allen als Idiot beschimpft. Auch sonst sieht es trübe für ihn aus: keine Lehrstelle, keine Freundin, keine Hoffnung. Und jetzt wird er ins Altersheim abkommandiert und muss Wände streichen. Dort trifft er auf Leo, einen alten Boxer mit abenteuerlichem Lebenslauf, der in seinem Zimmer sitzt und „die Zähne nicht auseinander kriegt“.
Als Leo aber doch zu erzählen beginnt, kommt Jojo aus dem Staunen nicht mehr heraus. Eine fast unmögliche Freundschaft entwickelt sich, die das Leben von zwei Randfiguren unserer Gesellschaft auf den Kopf stellt. Beide lernen, für ihre Ziele zu kämpfen – mutig, listig und im Wissen, dass es auch nach einem K.O weiter geht.

„Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübners war einer der größten deutschen Theatererfolge der letzten Jahre.
In der Inszenierung von Charlotte Frieben wird das Jugendstück momentan am Staatstheater Kassel gezeigt.

Der kleine Horrorladen

Skurril und turbulent geht es zu in diesem rockigen Kultmusical von Alan Menken, das sich mit Richard O`Briens Rocky Horror Show um Platz eins auf der Beliebtheitsskala streitet.

Das Musical ist heute um 19:30 Uhr im Staatstheater Kassel zu sehen.

Film ab! – Klappe! Die Zweite

Das Erlebnis echten Orchesterklangs hat schon in der vergangenen Spielzeit begeistert. Natürlich live. Das bleibt auch bei der zweiten Auflage so. Diesmal haben Rasmus Baumann, Insa Pijanka und die Dramaturgin Elke Maul noch mehr Abwechslung und Spannung eingebaut: Jeweils zwei Musikstücke kommentieren ein Filmgenre. Terminator und Matrix den düsteren Science Fiction, Der mit dem Wolf tanzt und Die glorreichen Sieben den Western und natürlich darf dieses mal der große Hollywood Historienfilm nicht fehlen, Ben Hur und Gladiator entführen in die Welt des römischen Imperiums. Was sie sonst noch erwartet? Geschüttelte, nicht gerührte Martinis, rosafarbene Wildkatzen und zwei Bluesmusiker, die im Auftrag des Herrn unterwegs sind.

Beginn ist um 19.30 Uhr im Kuppeltheater.

3 x Tischbein

3 x Tischbein – unter diesem Titel widmen die Staatlichen Museen Kassel zusammen mit dem Museum der bildenden Künste „>Museum für bildende Künste in Leipzig erstmals den wichtigsten Mitgliedern der Malerfamilie Tischbein eine Ausstellung von etwa 80 Gemälden. Gezeigt wird Historien- und Porträtmalerei, die den Hauptaufgaben der Malerei des 18. Jahrhunderts und bevorzugten Sujets der drei Maler der Tischbein-Familie entspricht.

Die Ausstellung ist noch bis zum 26.02. im Museum Kassel zu sehen.

Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ist der erfolgreichste deutsche Popstar der letzten Jahre. Im Frühjahr 2006 ist er mit seinem neuen Album auf Tournee. Seine Konzerte sind ein wahres Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.

Am 9. März ist er zu Gast in der Eissporthalle.

Tokio Hotel

Die Popsensation des Jahres 2005 ist ohne Frage Tokio Hotel. Auch im neuen Jahr wollen sie es wissen, und sind auf Tournee durch ganz Deutschland.

Am 05. 02. 2006 sind sie zu Gast im Eissporthalle.

Das Bo & Miss Leema

Das Bo, Mitglied der „Fünf Sterne Deluxe“ ist mit seiner „Genau So!- Tour“ gerade auf Solophaden. Morgen Abend ist er zu Gast im Spot. Im Vorprogram ist Miss Leema zu hören.

Beginn der Hip Hop Show ist um 21:00 Uhr.

The Bosshoss

The Bosshoss covern von Britney Spears bis Outcast so ziehmlich alles, und machen daraus kleine Country-Meisterwerke. Mit ihrem Album „Internashville Urban Hymns“ sind sie heute Abend zu Gast in der Stadthalle Kassel.
Los geht es um 20:00Uhr, Karten kosten 21.45 Euro.