Gesucht und gefunden!

Ein herzliches „Hallo“ aus Kassel! Ich werde von nun an versuchen, Euch meine Heimatstadt näher zu bringen und über das tägliche Geschehen berichten, kurzum: bloggen was das Zeug hält!

Dem geübten Leser mag sich folgende Frage auftun: ist sie qualifiziert genug, um über Kassel zu schreiben?
Ja, bin ich, denn ich bin hier geboren und finde Kassel gar nicht so schlimm, wie immer gesagt wird 😉 Außerdem bin ich sehr engagiert und hoffe, mit diesem Blog eine Menge Menschen für Kassel zu begeistern, die normalerweise nur mit dem Zug oder Auto durchfahren. Laßt Euch eins gesagt sein: Ihr könnt ruhig aussteigen und alles, was ich Euch anpreisen werde, mal „live und in Farbe“ anschauen. Es lohnt sich!

Und dann möchte ich noch dezent darauf hinweisen, dass kommenden Montag (den 21. November 2005) der Märchenweihnachtsmarkt beginnt. Unglaublich, dass es schon wieder so weit ist. Ich freue mich aber trotzdem drauf. Das Wetter macht doch so richtig Lust auf einen heißen Preiselbeersaft oder?

Mehr über den Märchenweihnachtsmarkt gibt es beim nächsten Mal! Macht’s erstmal gut! Wir lesen uns 🙂

Ein Gedanke zu „Gesucht und gefunden!

  1. Karin

    Ich finde Eure Seite schön und lasse einen netten Gruß aus Kassel hier. Ich wohne erst 2 Jahre hier,bin aus dem Osten (Naumburg-Saale) hierher gezogen, finde es aber auch viel schöner wie es immer dargestellt wird. Die Kassläner wissen garnicht was sie so alles zu bieten haben und sehen all die herrlichen Dinge nicht mehr. Diese Stadt ist ein einziges Museum, überall Parks und so hat die Stadt 68 % Grünflächen zu bieten. Welche Stadt hat das schon? Hab ich vorher auch nie geglaubt, hab immer gesagt, ach die zählen doch die Blumenkästen mit. Stimmt nicht, ist so.
    Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Zeit und das Ihr ganz viel Erfahrungen sammeln könnt.
    Karin Matzon

Kommentare sind geschlossen.